zum Inhalt springen
Kategorie: Suche: exakt Kanji
[alle] A B C D E F G H I J K M N O R S T U W Y Z
Agura Schneidersitz
Aikido Der Weg der Harmonie mit Ki W
Aikidoka Jemand, der Aikido betreibt W
Ashi Fuß, Bein
Ashi Barai Fußfeger
Atemi "Körpertreffer", Schlag zur Ablenkung W
Awase harmonisieren
Barai Feger
Bo Langstock (182cm lang, 2,5-3cm Durchmesser) W
Bokken Japanisches Holzschwert W
Bokkendori Angriff mit Bokken, Nage nimmt Uke das Bokken ab
Bokuto Japanisches Holzschwert W
Budo Der Weg des Krieges, Oberbegriff für alle japanischen Kampfkünste W
Bushido Weg des Kriegers, Verhaltenskodex der Samurai W
Chi Erde
Chikara nuku Kraft ohne Widerstand
Choyaku Sprung, springen
Chu Mitte
Chudan Mittlere Position
Chuden 2. Ki-Dan
Chukyu Mittlerer Rang
Dan Meistergrad, Schwarzgurt W
Do Weg W
Do Rumpf
Dogi Trainingsbekleidung, weißer Anzug, wie er auch beim Karate oder Judo verwendet wird (siehe auch Keikogi) W
Dojo Ort zum Üben des Weges (Do) W
Dojocho Dojo-Leiter
Dori, Tori Griff W
Dosa Bewegung
Doshu Bewahrer des Weges
Doshu Meister des Weges W
Douchi Schlag zur Bauchseite
Embukai Öffentliche Kampfkunstvorführung
en Kreis
en undo Kreisbewegung
Eri Kragen
Fudoshin Unbeweglicher Geist W
Funakogi Rudern
Funakogi waza Ruderübung
Furusato Heimat, Heimatort
Futari, Ninin Zwei Personen
Gasshuku 宿 Seminar, Lehrgang mit gemeinsamer Unterkunft
Gedan Untere Position
Genki Ursprüngliches Ki - Gesundheit, Vitalität
Geri Fußtritt
Go Fünf
Go no sen Gegenangriff, Konter
Godan Fünfter Meistergrad (Schwarzgurt)
Gogo no sen Gegen-Gegenangriff
Gokyo Fünfte Lehre. Grund-Technik Führung und Ablegen des Unterarmes
Gokyu 5. Kyu
Gonin Fünf Personen
Gyaku umgekehrt, Gegenteil
Gyakute andere Hand
Gyakutemochi mit der anderen Hand halten
Gyoi Kaisers Kleider
Gyosho Kursivschrift W
Hachi Acht
Hachidan Achter Meistergrad (Schwarzgurt)
Hachikyu 8. Kyu
Hachinoji Das Zeichen der Ziffer 8
Hagaijime Ellbogen von hinten festhalten
Hai Ja
Hajime Anfang, Start, Ursprung, erstes Mal
Hajime Starten, anfangen, Kommando zum Beginnen W
Hakama Hosenrock mit großen Falten, meist schwarz, wird meist ab dem ersten Dan getragen W
Han Halb
Handachi Halb stehend
Hanmi Halber Körper W
Hantai anders herum
Happo Acht Richtungen
Happogiri In 8 Richtungen schneiden
Hara Bauch W
Hidari links
Hiji Ellbogen
Hiragana Japanische Silben-Schreibschrift W
Hitori Ein Einzelner
Hitoriwaza Einzelübung
Hiza Knie
hyaku Einhundert
Iaido Der Weg des Schwertziehens W
Ichi Eins
Iie Nein
Ikkyo Erste Lehre. Grund-Technik mit Armablegen
Ikkyu 1. Kyu, höchster Kyu-Grad, letzter Grad vor dem Dan
Irimi direktes Eintreten W
Ji Buchstabe, Zeichen
Jikkyu 10. Kyu
Jo Holzstab (ca. 127 cm lang) W
Jo Oben
Jodan Obere Position
Joden 3. Ki-Dan
Jodo Der Weg des Jo W
Jodori Angriff mit Jo, Nage nimmt Uke den Jo ab
Joho obere Richtung
Jokyu Oberer Rang
Ju Zehn
Judo Der sanfte Weg W
Juji Kreuz (das Zeichen für zehn ist ein Kreuz)
Jujinage Wurf, bei dem Ukes Arme gekreuzt werden
Jujutsu Sanfte Kunst W
Jukendo Japanische Bajonettkampf W
Kaeshi Konter, erwidern
Kaho untere Richtung
Kaisho Blockschrift W
Kaiten Rotation, Drehung
Kaitennage Drehwurf, Schleuderwurf
Kakudai Ausdehnung
Kamae Haltung, Stellung W
Kana Japanische Silbenschrift siehe Katakana und Hiragana W
Kanji Japanische Schriftzeichen meist mit Wortbedeutung, stammen von den chinesischen Schriftzeichen ab. W
Karate Kunst der leeren Hand W
Kata Form W
Kata Schulter
Katakana Japanische Blockschrift-Silbenschrift, wird z.B. für fremdsprachige Wörter wie die europäischen Namen auf der Hakama-Rückseite verwendet W
Katameru Festhalten, fixieren
Katana Japanisches Langschwert W
Katana o nuku Schwert aus der Scheide ziehen
Katana o sasu Schwert in die Scheide stecken
Katate Eine Hand
Katatekosatori Eine Hand überkreuz greifen
Katatetori eine Hand greifen
Katatori Griff zur Schulter, gleichseitig
Keikogi Trainingsbekleidung, weiße Hose, weiße Jacke und Gürtel (siehe auch Dogi) W
Ken Schwert W
Ken Faust
Kenbu Schwerttanz W
Kendo Der Weg des Schwertes W
Kengi Schwert-Technik
Kenko Gesundheit
Kenkodo Weg der Gesundheit
Kenkotaiso Gesundheitsgymnastik
Kesa quer über die Brust
Ki no Kenkyukai "Verband zum gründlichen Erforschen von Ki". W
Kiai Kampfschrei, der während eines Schlages, Stoßes oder Trittes oder einer anderen Technik ausgestoßen wird W
Kiatsu Ki-Druckmassage
Kiri Schnitt
Kiribarai mit fegender Bewegung schneiden
Kirikaeshi Konter-Schnitt W
Kitei Festgelegte Vorschrift
Kohai Anfänger, noch nicht so lange dabei W
Koho nach hinten
Kohotsuki Stoß nach hinten
Kokoro Herz, Geist, Seele
Kokyu Atmung W
Kokyu-Dosa Partnerübung im Sitzen, Griff: Ryotetori
Kokyuho Atemmethode
Kokyunage Atemkraftwurf
Kosa Über Kreuz
Kosatori über Kreuz greifen
Koshi Hüfte
Koshin nach hinten
Koshinwaza Übung des nach hinten Gehens
Kote Unterarm
Kotegaeshi Handgelenk zurückdrehen, (Handgelenkaussendrehwurf)
Koteoroshi Unterarm nach unten bringen
Kubi Hals, Nacken
Kubishime Würgen
Kumi in einer Gruppe, paarweise W
Kumitachi Partnerübung mit Schwerten
Kumiwaza paarweises Üben
Kyu Schülergrad, Weißgurt W
Kyu Neun
Kyudo Der Weg des Bogens W
Kyukyu 9. Kyu
Maai harmonischer Abstand W
Mae vorne
Mae Geri Gerader Fußtritt nach vorne
Mae Ukemi Vorwärtsfallschule
Maki Einrollen
Makikaeshi Einroll-Wendetechnik
Man Zehntausend
Mawashigeri Halbkreisfußtritt
Men Kopf
Menuchi Schlag zum Kopf
Michibiki leiten, führen
Michibikigaeshi zurückführen
Migi rechts
Misogi Reinigungsritual W
Mochi Halten
Mokuso Meditation W
Mudansha Jemand ohne Dan-Grad W
Munatsuki Fauststoß
Mune Brust
Musubi Knoten, Konzentration
Nage Wurf, auch der, der die Aikido-Technik ausführt, der Werfende W
Nana Sieben
Nanadan Siebter Meistergrad (Schwarzgurt)
Nanakyu 7. Kyu
Nanbudo moderne Kampfkunst mit Wurzeln im Karate, Aikido, Judo, ... W
Ni zwei
Nidan Zweiter Meistergrad (Schwarzgurt)
Nikyo Zweite Lehre. Grund-Technik mit Handgelenkshebel
Nikyu 2. Kyu
Ninjutsu Kunst des Erduldens W
no von (Genitiv)
nobinobi sich dehnen, sich strecken, wachsen, etwas verlängern, etwas aufschieben
Nodo Kehle
O-Sensei Großer Lehrer, respektvolle Bezeichnung für den Aikido-Gründer Morihei Ueshiba.
Obi Gürtel W
Okuden 4. Ki-Dan (höchster)
Omote Vorderseite
Omotegei Offizielle Technik (mit dem Schwert)
Onshi Geschenk
Oroshi nach unten
Otomo Begleiter des Lehrers
Otoshi fallen lassen, fallen
Randori freies Üben, manchmal mit mehreren Ukes W
Rei Verbeugung, Begrüßung W
Ritsurei Verbeugung im Stehen
Rokkyu 6. Kyu
Roku Sechs
Rokudan Sechster Meistergrad (Schwarzgurt)
Ronin Umherwandernder herrenloser Samurai W
Ryo beide
Ryokatatori beide Schultern fassen
Ryotemochi mit beiden Handen eine Hand greifen
Ryotetori beide Handgelenke greifen
Samurai / Samurai, japanischer Soldat in Dienst eines Adelherrn W
San Drei
San Namenszusatz zur höfliche Anrede. Unter guten Freunden wird san als Zusatz zum Vornamen verwendet. W
Sandan Dritter Meistergrad (Schwarzgurt)
Sankyo Dritte Lehre. Grund-Technik mit Handgelenksdrehung
Sankyu 3. Kyu
Sannin Drei Personen
Satori Erlebnis der Erleuchtung ("verstehen") W
Sayu links-rechts
Seiretsu In eine Reihe bringen
Seiza Kniesitz, jap. der richtige Sitz W
Sempai Fortgeschrittener, erfahrener Schüler, schon länger dabei W
Sen Eintausend
Sen no sen Abwehr startet gleichzeitig mit Angriff
Senaka Rücken
Sensei spirituell "früher geboren", Lehrer, Meister W
Sensei ni rei Verbeugung zum Lehrer
Sensen no sen Abwehr startet in Antizipation eines Angriffes
Shi Vier
Shichi Sieben
Shichikyu 7. Kyu
Shidoin Lehrer, Ausbilder W
Shihan Lehrmeister W
Shiho vier Richtungen
Shihonage Vier-Richtungs-Wurf
Shikko auf den Knien gehen W
Shin Geist
Shin Körper
Shin Shin Toitsu Do Der Weg der Einheit von Geist und Körper W
Shin-Shin-Toitsu Einheit von Geist und Körper
Shin-Shin-Toitsu-Aikido Aikido in Einheit von Geist und Körper W
Shinken Schwert des Geistes
Shinshin Geist und Körper
Shisei 姿 Haltung (Körper und Einstellung)
Sho Anfang, neu, erster
Shodan Erster Meistergrad (Schwarzgurt)
Shoden 1. Ki-Dan
Shokyu Anfangs-Rang
Shomen Vorderseite (des Gesichtes/Kopfes)
Shomenuchi Gerader Schlag zum Kopf
Sokushin Atmen mit dem Geist
Sosho flüssige Schreibschrift W
Soto Außen
Suburi wiederholende Bewegungs- bzw. Schnittübungen W
Sudori einfach vorbei
Sumo Japanischer Ringkampf W
Suwari Sitzen
Suwariwaza Technik im Sitzen
Tachi Langes Schwert W
Tachidori Schwert (weg-)nehmen
Taigi Set von Techniken W
Taiso Gymnastik
Takemusu Konzept von Morihei Ueshiba, wie die ultimative Kampfkunst sein sollte W
Tameshigiri Schnittest mit Katana W
Tanden Abdomen, Bauch
Tanin mehrere Personen
Taninzugake mehrere Angreifer (siehe Randori)
Tanto Messer, zum Training wird meist ein Tanto aus Holz verwendet W
Tantodori Tanto abnehmen
Tatami Matte W
Te Hand
Tekubi Handgelenk
Tekubidori Handgelenk greifen
Ten Himmel
Tenbin Gleichgewicht, Balance
Tenchinage Himmel-Erde-Wurf
Tenkan Indirektes Eintreten, eindrehen (falsche Bezeichnung für Tenshin) W
Tenshin Indirektes Eintreten, gleichstellen, eindrehen W
Tobikomu hineinspringen
Toitsu Einheit
Toitsudo Weg der Einheit
Tori, Dori Griff, aber auch andere Bezeichnung für den Nage W
Tsuki Stoß
Tsuzukiwaza Set von Techniken, das harmonisch als Einheit trainiert wird W
Uchi Innen
Uchi Schlag
Uchideshi Privatschüler W
Uchiwa Blattfächer W
Uchiwanage Fächerwurf
Ude Unterarm
Ude Osae Arm-Festhalte-Technik, Arm kontrollieren
Udefuri Arme schütteln
Udemawashi Armkreisen
Uke Der die Aikido-Technik Empfangende, der Geworfene W
Ukemi Fallschule W
Undo Bewegung
Ura Rückseite
Uragaeshi von innen nach außen
Uragei Versteckte Kunst - Techniken ohne Schwert
Ushiro nach hinten
Ushiro Ukemi Rückwärtsfallschule
Ushirokatatori Schulter von hinten fassen
Ushiroryokatatori Schultern von hinten fassen
Ushirotekubitori beide Handgelenke von hinten fassen
Ushirotori von hinten umklammern
Wakasensei Junger Lehrer. Üblicherweise nennt man so den Sohn des Meisters, bevor er zum Nachfolger wird.
Wan Arm
Waza Technik, Übung
Yame Stopp
Yoko Seitlich
Yoko Ukemi Seitwärts-Fallschule
Yokomen Seite des Gesichtes
Yokomenuchi Schräger Schlag zum Kopf
Yon Vier
Yondan Vierter Meistergrad (Schwarzgurt)
Yoningake Kampf gegen vier Angreifer
Yonkyo Vierte Lehre. Grund-Technik mit Führung und Ablegen des Unterarms
Yonkyu 4. Kyu
Yonnin Vier Personen
Yudansha Schwarzgurtträger, Person mit mindestens dem 1. Dan
Zagi Technik im Sitzen
Zanshin Wachsamkeit, Aufmerksamkeit, Konzentration W
Zarei Verbeugung im Sitzen
Zempo vorwärts
Zemponage Wurf nach vorne, führt in eine Rolle
Zengo vorwärts-rückwärts
zenshin vorwärts
Zenshinundo Vorwärtsbewegung
Zenshinwaza Vorwärtsübung
Zori Japanische Sandalen W