zum Inhalt springen
Kategorie: Suche: exakt Kanji
[alle] A B C D E F G H I J K M N O R S T U W Y Z
Aikido Der Weg der Harmonie mit Ki W
Atemi "Körpertreffer", Schlag zur Ablenkung W
Awase harmonisieren
Bushido Weg des Kriegers, Verhaltenskodex der Samurai W
Chi Erde
Chikara nuku Kraft ohne Widerstand
Choyaku Sprung, springen
Chu Mitte
Do Weg W
Dojo Ort zum Üben des Weges (Do) W
Dosa Bewegung
Embukai Öffentliche Kampfkunstvorführung
en Kreis
en undo Kreisbewegung
Funakogi Rudern
Funakogi waza Ruderübung
Furusato Heimat, Heimatort
Gasshuku 宿 Seminar, Lehrgang mit gemeinsamer Unterkunft
Genki Ursprüngliches Ki - Gesundheit, Vitalität
Gyoi Kaisers Kleider
Gyosho Kursivschrift W
Hachinoji Das Zeichen der Ziffer 8
Hai Ja
Hajime Anfang, Start, Ursprung, erstes Mal
Hajime Starten, anfangen, Kommando zum Beginnen W
Han Halb
Handachi Halb stehend
Hiragana Japanische Silben-Schreibschrift W
Hitori Ein Einzelner
Hitoriwaza Einzelübung
Hombu Dojo Haupt-Dojo des Aikikai W
Iie Nein
Ji Buchstabe, Zeichen
Juji Kreuz (das Zeichen für zehn ist ein Kreuz)
Kaisho Blockschrift W
Kaiten Rotation, Drehung
Kana Japanische Silbenschrift siehe Katakana und Hiragana W
Kanji Japanische Schriftzeichen meist mit Wortbedeutung, stammen von den chinesischen Schriftzeichen ab. W
Kata Form W
Katakana Japanische Blockschrift-Silbenschrift, wird z.B. für fremdsprachige Wörter wie die europäischen Namen auf der Hakama-Rückseite verwendet W
Katameru Festhalten, fixieren
Katana o nuku Schwert aus der Scheide ziehen
Katana o sasu Schwert in die Scheide stecken
Kenbu Schwerttanz W
Kenko Gesundheit
Kenkotaiso Gesundheitsgymnastik
Ki no Kenkyukai "Verband zum gründlichen Erforschen von Ki". W
Kiai Kampfschrei, der während eines Schlages, Stoßes oder Trittes oder einer anderen Technik ausgestoßen wird W
Kitei Festgelegte Vorschrift
Kokoro Herz, Geist, Seele
Kokyuho Atemmethode
Kumi in einer Gruppe, paarweise W
Kumiwaza paarweises Üben
Mae Ukemi Vorwärtsfallschule
Maki Einrollen
Michibiki leiten, führen
Michibikigaeshi zurückführen
Migi rechts
Misogi Reinigungsritual W
Mokuso Meditation W
Musubi Knoten, Konzentration
Nage Wurf, auch der, der die Aikido-Technik ausführt, der Werfende W
no von (Genitiv)
nobinobi sich dehnen, sich strecken, wachsen, etwas verlängern, etwas aufschieben
Omotegei Offizielle Technik (mit dem Schwert)
Onshi Geschenk
Otomo Begleiter des Lehrers
Randori freies Üben, manchmal mit mehreren Ukes W
Rei Verbeugung, Begrüßung W
Ritsurei Verbeugung im Stehen
Ronin Umherwandernder herrenloser Samurai W
Ryo beide
Samurai / Samurai, japanischer Soldat in Dienst eines Adelherrn W
Satori Erlebnis der Erleuchtung ("verstehen") W
Sayu links-rechts
Seiretsu In eine Reihe bringen
Sensei ni rei Verbeugung zum Lehrer
Shin Körper
Shin-Shin-Toitsu-Aikido Aikido in Einheit von Geist und Körper W
Shinshin Geist und Körper
Sho Anfang, neu, erster
Sokushin Atmen mit dem Geist
Sosho flüssige Schreibschrift W
Suburi wiederholende Bewegungs- bzw. Schnittübungen W
Sudori einfach vorbei
Suwariwaza Technik im Sitzen
Taigi Set von Techniken W
Taiso Gymnastik
Taninzugake mehrere Angreifer (siehe Randori)
Tatami Matte W
Ten Himmel
Tenbin Gleichgewicht, Balance
Tobikomu hineinspringen
Toitsu Einheit
Toitsudo Weg der Einheit
Tsuzukiwaza Set von Techniken, das harmonisch als Einheit trainiert wird W
Uchiwa Blattfächer W
Udefuri Arme schütteln
Udemawashi Armkreisen
Uke Der die Aikido-Technik Empfangende, der Geworfene W
Ukemi Fallschule W
Undo Bewegung
Uragei Versteckte Kunst - Techniken ohne Schwert
Ushiro Ukemi Rückwärtsfallschule
Waza Technik, Übung
Yame Stopp
Yoko Ukemi Seitwärts-Fallschule
Zagi Technik im Sitzen
Zanshin Wachsamkeit, Aufmerksamkeit, Konzentration W
Zarei Verbeugung im Sitzen
Zengo vorwärts-rückwärts
Zenshinundo Vorwärtsbewegung
Zenshinwaza Vorwärtsübung